Linux bootet nicht?

Sollte nur der Bootloader zerstört / falsch konfiguriert sein, läßt sich das leicht wieder einrenken.
Einfach eine Live-Distribution booten (Knoppix, PC-LinuxOS, Ubuntu), und folgendermaßen vorgehen:

Montpoint erzeugen, dann die Partition, die gestartet werden soll (Bsp: hda1), mounten:

# mkdir /mnt/test
# mount /dev/hda1 /mnt/test

/dev des laufenden live-Systems einbinden:

# mount -o bind /dev /mnt/test/dev

chroot ins defekte System:

# chroot /mnt/test

Grub starten:

# grub

Grub anweisen, den Bootloader auf die erste HD zu schreiben:

# grub> root (hd0,0)
# grub> setup (hd0)

chroot verlassen:

# exit

Reboot und hoffen, daß es nun geht:

# reboot

Getestet mit Knoppix und SLES9, Debian und RedHat ES/AS

Schlagworte: , , ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.